Konzert: Lagerfeuer-Trio

Am Samstag, 28. Juli wird das “Lagerfeuer-Trio” live auf der großen Open-Air Bühne beim „Fest am See“ in MG-Wickrath zu erleben sein, ein Event der in den letzten Jahren zu einer festen Größe im Konzertkalender der Region geworden ist.

Im 13. Jahr seiner Bandgeschichte brachte es das Spaß-Trio aus Aachen auf über 600. Konzert. Auftritte im Vorprogramm namhafter Künstler wie Lionel Richie, Stefanie Heinzmann, Brings und Höhner sowie an die 6000 Facebook-Likes sprechen eine deutliche Sprache.

Das Programm der Band spannt immer wieder auf’s Neue einen riesigen Bogen aus Großtaten der Popgeschichte von beispielsweise Queen, Depeche Mode und Peter Fox zu Mitsingklassikern der Marke Cat Stevens oder Simon&Garfunkel, aufgelockert durch ohrwurmtaugliche deutschsprachige Eigenkompisitonen, die stilsicher die Lücke zwischen Die Ärzte und The Beatles schließen. Von Leonard Bernstein bis Nirvana ist alles dabei.

Ihren unnachahmlichen Sound erzeugen die Herren dabei ausschließlich mit Akustikgitarre, Kontrabass, Cajon und ihren 3 Stimmen, was immer wieder für staunende Gesichter vor der Bühne sorgt.

Bei “Lagerfeuer” wird zudem regelmäßig das Publikum zum vierten Bandmitglied. Die Gelegenheiten mitzusingen sind zahlreich und die spontane Programmgestaltung inklusive der sogenannten “Publikumswunschrunde” sorgt dafür ,dass kein Konzert ist wie das andere.

Konzertbeginn ist um 20:30 Uhr

Pressefotos gibt es hier zum download wahlweise auch als freigestelltes png für beliebige hintergründe:

http://www.lagerfeuer-musik.de/wordpress/presse/

Bildquellen

  • Lagerfeuer: Pressefoto der Band

Hütehunde

(c) Jens Engel
(c) Henning Sauer
(c) Henning Sauer
(c) Jens Engel
(c) Jens Engel (c) Henning Sauer (c) Henning Sauer (c) Jens Engel

Die Grenzlandschafe sind aus einem Zusammenschluss von Border Collie – Händlern entstanden, die sich zur Aufgabe gemacht haben, ihre Hütehunde artgerecht auszubilden. Schnell gesellten sich immer mehr Schafe zu der kleinen Gruppe Trainingsschafe hinzu.

Daraus entwickelte sich die Grenzlandschäferei.

Dort werden jetzt Schafe der Rassen Coburger Fuchsschafe im Herdbuch und Walliser Schwarznasenschafe gezüchtet.

Besucher sind nach Absprache jederzeit herzlich willkommen.

Feuerwerk

Feuerwerk über dem Schloss Wickrath
Feuerwerk über dem Schloss Wickrath

Samstagabend, nach Einbruch der Dämmerung – gegen 23 Uhr wird das Feuerwerk gezündet.

Auf einer Länge von 100 Metern wird sich das Feuerspektakel entlang des See vor dem Rheinischen Pferdestammbuchs abspielen.

Die besten Standorte für Besucher werden sich somit auf der dem
Feuerwerk gegenüberliegenden Seeseite – Nähe Reithalle/Reitplatz –
befinden.

Der Bereich und Zuweg zum „Rheinisches Pferdestammbuch“ werden für Besucher ab 18 Uhr gesperrt.

Es erwartet Sie wieder ein außergewöhliches Spektakel!

Bildquellen

  • fas10_2427-h-sauer: Henning Sauer